Regie

Regie

UPCOMING: Keiner hat gesagt dass du ausziehen sollst von Nick Hornby, Phönix Theater Linz, Regie: Susanne Draxler, Premiere 29.02.2024

Ihre Produktion the secret bubble: eine verschwörung von Thomas Arzt, Barbi Markovic und Mario Wurmitzer, Konzept und Regie: Susanne Draxler, eine Koproduktion von Nestbeschmutzer&Innen in Kooperation mit dem WERK X-Petersplatz wurde im Dezember 2022 uraufgeführt. Gott ist nicht schüchtern von Olga Grjasnowa, ebenfalls eine Kooperation von Nestbeschmutzer&Innen mit dem WERK X-Petersplatz, feierte im Februar 2021 unter der Regie von Susanne Draxler ebendort Premiere. Im TAG-Theater an der Gumpendorferstrasse inszenierte sie in der Spielzeit 20/21, FAHRENHEIT 451WINDHÖHE von Katharina Köller wurde im Oktober 2022 im Kulturhof:Villach uraufgeführt und zum luaga und losna Theaterfestival Vorarlberg 2023 eingeladen. 

2018/19 leitete sie das Laboratory for Music Research/FEMINIST THEATRE PROJECT an der JAM MUSIC LAB Private University Vienna. Die dabei entwickelte Performance FUCK FEMINISM: Pussybasher 23 schlägt zurück wurde 2019 im Gasometer in Wien uraufgeführt.

Ihre Regiearbeiten Höllischer HimmelARGE Mordslust, Dr. Österreicher sieht fern  von Martin Fritz, Thomas Köck, Gerhild Steinbuch und Cornelia Travnicek, Wunsch und Wunder von Felicia Zeller und Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner von Ingrid Lausund waren im Kosmos Theater Wien zu sehen, Koproduktionen mit dem diverCITYLAB  wie die Stückentwicklungen Glück – Nur eine Vision  und Demokratieküche – Theaterwerkstatt an diversen Spielstätten.

Seit 2014 ist sie künstlerische Leiterin des Kollektivs Nestbeschmutzer&Innen, das auf die theatrale Umsetzung von politischen Inhalten setzt. Dabei werden aktuelle politische Ereignisse reflektiert und für das zeitgenössische Theater erschlossen. Stilistisch arbeitet sie mit einem Crossover aus Sprechtheater, Performance, Musik, Multimedia und popkulturellen Zitaten.