Hayder Qasim



Fuck Feminism Pussybasher23 schlägt zurück

Ein Femical von und mit Studentinnen der JAM MUSIC LAB University Vienna und der AMP – Internationl Academy of Music and Performing Arts Vienna.

Ich hab, ich hab, ich hab, ich hab Style und das Geld, ich hab all das was den F*n so gefällt, yeah!

– mit einem durchwegs weiblichen Ensemble präsentiert FUCK FEMINISM die Top 5 unter den antifeministischen Hits der letzten Jahre, garniert mit sexistischen User-Kommentaren aus einschlägigen Chat-Foren und den dreistesten Diskriminierungen in der Arbeitswelt.
Was bedeutet Frau-Sein eigentlich für uns? Vom „weiblichen Begehren“ bis zum Zervixschleim – FUCK FEMINISM gibt ganz persönliche Antworten. Und verleiht unseren jeweiligen Anliegen eine Stimme. Das klingt – verdammt gut!

Texte: Marietta Born,  Lucy Coatman, Caroline Docar, Lisa Kärcher, Michaela Leuchtenmüller, Viktoria Mezovsky  Antje Schrupp, Louisa Specht,

Regie: Susanne Draxler
Dramaturgie: Lisa Kärcher

Mit: Marietta Born, Katrina Buchberger, Lucy Coatman, Ida Golda, Lisa Kärcher, Michaela Leuchtenmüller, Viktoria Mezovsky

UA: 5.11.2019 im Brick5 / Erbsenfabrik, 1150 Wien